• salli gesund sitzen
  • salli ergonomische sattelstühle
  • salli ergonomische verstellbare tische

Wir beraten Sie gerne!

 

telefon 0421 -
9886476

FAQ - Häufig gestellte Fragen

1.Warum ist das Sitzen auf einem Sattelstuhl gesünder?
2.Warum muss ich höher Sitzen? Brauche ich einen anderen Schreibtisch?
3.Welche Modelle sind mit Rückenstretcher erhältlich?
4.Welche Rollen gibt es? Gibt es gebremste Rollen?
5.Wie groß sollte das Fußkreuz sein?
6.Welche Zylindergröße benötige ich?
7.Was bringt mir der "Swing"?
8.Ich habe noch mehr Fragen

 

 1. Warum ist das Sitzen auf einem Sattelstuhl gesünder?
Auf einem Sattelstuhl sitzen Sie anders. Sie sitzen höher und haben statt eines 90°-Winkels zwischen Becken und Oberschenkel einen 130°-Winkel. Das gleiche gilt für die Knie. Durch die größeren Winkel fließt das Blut ungehindert und verhindert Durchblutungsstörungen in den Beinen. Durch die spezielle Sattelform des Sitzes neigt sich Ihr Becken leicht nach vorne. Dadurch richtet sich Ihre Wirbelsäule auf und Sie sitzen gerade, bewusst und trotzdem entspannt.
Mit der "Swing"-Version neigt sich außerdem der Sitz leicht in alle Richtungen. Ihre Rückenmuskulatur muss ständig diese minimalen Schwankungen ausgleichen und wird extra gestärkt.

 2. Warum muss ich höher Sitzen? Brauche ich einen anderen Schreibtisch?
Um den zuvor beschriebenen, wichtigen 130°-Winkel zu erreichen, sitzen Sie etwas höher als gewöhnlich. Deshalb brauchen Sie einen ca. 20cm höheren Arbeitsplatz (je nach Körpergröße). Für Büroarbeiten ideal wäre hierfür ein stufenlos verstellbarer Schreibtisch, wie Sie ihn in unserem Shop finden können.

 3. Welche Modelle sind mit Rückenstretcher erhältlich?
Alle Modelle außer der "Swing(Fit)"-Variante. Hier kann man aus Sicherheitsgründen (Sitz neigt sich von sich aus bereits nach hinten) keinen Rückenstretcher anbringen.

 4. Welche Rollen gibt es? Gibt es gebremste Rollen?
Zuallererst gibt es weiche Rollen für harte Böden und harte Rollen für weiche Böden (z.B. Teppich). Beide Ausführung sind auch gebremst erhältlich, entweder als Be- oder Entlastungsbremsen. Außerdem führt Salli® ein sehr großes Sortiment an Sonderrollen, von Industrie- bis ESD-Rollen. Auch hier lohnt sich wieder ein Blick in unseren Shop.

 5. Wie groß sollte das Fußkreuz sein?
Solange Sie nur den reinen Salli®-Stuhl haben möchten, reicht das kleine Fußkreuz aus. Sobald Sie jedoch ein Zubehörteil anbringen möchten (z.B. den Rückenstretcher oder den Allroundsupport), benötigen Sie das große Fußkreuz, damit Sie nicht umkippen. Strategisch ist es gut, das große Fußkreuz zu bestellen, um sich die Option offenhalten, Zubehör nachzubestellen.

 6. Welche Zylindergröße benötige ich?
Bei einer Körpergröße von unter 1,60m den kleinen, von 1,60m bis 1,80m den mittleren Zylinder und schon ab 1,70m ist der große Zylinder möglich. Hier ist dann die Vorliebe und das "Einsatzgebiet" entscheidend. Beim "Swing" sind auf die Maße 5cm zuzufügen, wegen der mitschwingenden Gummischeibe unter dem Sitz.

 7. Was bringt mir der "Swing"?
Der Swing, bzw. der SwingFit ist mit einer mitschwingenden Gummischeibe ausgestattet. Diese neigt sich sanft in alle Richtungen und diese Schwankungen müssen von der unteren Rückenmuskulatur ständig ausgeglichen werden. So trainieren sie den ganzen Tag über im Büro ihren Rücken.

 8. Ich habe noch mehr Fragen
Bitte schicken Sie uns Ihre Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir würden uns freuen, Ihnen helfen zu können!

 

Förderung durch die Rentenversicherung

Salli Sattelstühle sind in sowohl ergonomische als auch orthopädische Stühle. Sie beugen also Rückenleiden vor, können aber auch bei vorhandenen Schädigungen eingesetzt werden. Mehr Informationen finden Sie hier:

Zum Shop